Books & Videos

Table of Contents

  1. Werkzeuge und Grundlagen

    1. Chapter 1 Das Android-SDK

      1. Das Android-SDK und die Voraussetzungen installieren
      2. Testlauf: Prüfen, ob die Installation funktioniert
      3. Komponenten des SDKs
      4. Aktualisierungen
      5. Beispielcode
      6. Über das Lesen von Code
    2. Chapter 2 Java für Android

      1. Android verändert das clientseitige Java
      2. Das Java-Typsystem
      3. Geltungsbereiche
      4. Idiome der Java-Programmierung
    3. Chapter 3 Die Zutaten einer Android-Anwendung

      1. Traditionelle Programmiermodelle im Vergleich zur Android-Programmierung
      2. Activities, Intents und Tasks
      3. Weitere Android-Komponenten
      4. Der Lebenszyklus von Komponenten
      5. Statische Anwendungsressourcen und Kontext
      6. Die Android-Laufzeitumgebung für Anwendungen
      7. Android erweitern
      8. Nebenläufigkeit in Android
      9. Serialisierung
    4. Chapter 4 Ihre Anwendung in die Hände des Benutzers bringen

      1. Anwendungssignierung
      2. Eine App auf Google Play bringen
      3. Alternativen für den Vertrieb
      4. Google Maps-API-Schlüssel
      5. Die API-Level-Kompatibilität angeben
      6. Kompatibilität mit vielen Displays
    5. Chapter 5 Eclipse bei der Android-Softwareentwicklung

      1. Eclipse-Konzepte und Terminologie
      2. Eclipse-Views und Perspektiven
      3. Java-Programmierung in Eclipse
      4. Eclipse und Android
      5. Bugs verhindern und den Code sauber halten
      6. Eclipse-Eigenarten und Alternativen
  2. Das Android-Framework

    1. Chapter 6 Einen View aufbauen

      1. Die Android-GUI-Architektur
      2. Eine grafische Benutzerschnittstelle zusammenbauen
      3. Den Controller einbinden
      4. Das Menü und die Aktionsleiste
      5. View-Debugging und -Optimierung
    2. Chapter 7 Fragmente und die Unterstützung unterschiedlicher Plattformen

      1. Ein Fragment erstellen
      2. Fragment-Lebenszyklus
      3. Der Fragment-Manager
      4. Fragmenttransaktionen
      5. Die Support Library
      6. Fragmente und Layout
    3. Chapter 8 2D- und 3D-Grafiken zeichnen

      1. Eigene Widgets gestalten
      2. Augenschmaus
    4. Chapter 9 Datenverarbeitung und -speicherung

      1. Einführung in relationale Datenbanken
      2. SQLite
      3. Die Sprache SQL
      4. SQL und das datenbankzentrierte Datenmodell für Android-Anwendungen
      5. Die Android-Datenbankklassen
      6. Datenbankdesign für Android-Anwendungen
      7. Die Datenbank-API nutzen: MJAndroid
  3. Ein Anwendungsgerüst für Android

    1. Chapter 10 Ein Framework für ordentliche Anwendungen

      1. Den Lebenszyklus visualisieren
      2. Der Fragment-Lebenszyklus
      3. Die Activity-Klasse und ordentliche Anwendungen
      4. Lebenszyklusmethoden der Klasse Application
    2. Chapter 11 Eine Benutzerschnittstelle aufbauen

      1. Übergeordnetes Design
      2. Grafische Bearbeitung der Benutzerschnittstelle
      3. Mit einem leeren Blatt beginnen
      4. Das Layout der Fragmente
      5. Ein skalierbares UI in Komponenten zerlegen
      6. Activity, Fragment, Aktionsleiste und mehrere Layouts zur Zusammenarbeit bringen
      7. Die andere Activity
    3. Chapter 12 Content-Provider nutzen

      1. Wie Content-Provider funktionieren
      2. Die öffentliche Provider-API implementieren
      3. Einen Content-Provider schreiben und integrieren
      4. Dateimanagement und Binärdaten
      5. Android-MVC und Content-Observation
      6. Ein vollständiger Content-Provider: Der SimpleFinchVideoContentProvider-Code
      7. Ihren Content-Provider deklarieren
    4. Chapter 13 Ein Content-Provider als Fassade für einen REST-basierten Webservice

      1. REST-basierte Android-Anwendungen entwickeln
      2. Ein »Netzwerk-MVC«
      3. Zusammenfassung der Vorteile
      4. Codebeispiel: YouTube-Videoinhalte dynamisch anzeigen und cachen
      5. Die Struktur des Quellcodes für das Finch-YouTube-Videobeispiel
      6. Die Videoanwendung Schritt für Schritt
      7. Schritt 1: Das UI nimmt Benutzereingaben entgegen
      8. Schritt 2: Unser Controller überwacht Events
      9. Schritt 3: Der Controller führt mit einer ManagedQuery einen Request auf Content-Provider bzw. Modell aus
      10. Schritt 4: Den REST-Request implementieren
  4. Fortgeschrittenere Themen

    1. Chapter 14 Suche

      1. Die Suchschnittstelle
      2. Suchvorschläge
    2. Chapter 15 Location und Mapping

      1. Positionsbasierte Dienste
      2. Mapping
      3. Die Google Maps-Activity
      4. MapView und MapActivity
      5. Mit MapViews arbeiten
      6. MapView- und MyLocationOverlay-Initialisierung
      7. Eine MapActivity aussetzen und wiederaufnehmen
      8. Die Karte mit Menübuttons steuern
      9. Die Karte mit dem Keypad steuern
      10. Positionsdaten ohne Karten
      11. StreetView
    3. Chapter 16 Multimedia

      1. Audio und Video
      2. Audio- und Videowiedergabe
      3. Audio- und Videoaufzeichnung
      4. Gespeicherte Medieninhalte
    4. Chapter 17 Sensoren, NFC, Sprache, Gesten und Barrierefreiheit

      1. Sensoren
      2. Near Field Communication (NFC)
      3. Gesteneingabe
      4. Barrierefreiheit
    5. Chapter 18 Kommunikation, Identität, Synchronisierung und Social Media

      1. Kontaktkonten
      2. Authentifizierung und Synchronisierung
      3. Bluetooth
    6. Chapter 19 Das Android Native Development Kit (NDK)

      1. Native Methoden und JNI-Aufrufe
      2. Das Android-NDK
      3. Native Bibliotheken und Header aus dem NDK
      4. Eigene Bibliotheksmodule erstellen
      5. Native Activitys
  1. Kolophon